Liebe Genossinnen und Genossen,

das Jahr 2020 hat uns alle vor besondere Herausforderungen gestellt. Mit der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Maßnahmen zum Schutz unserer Gesundheit gab es unmittelbare Auswirkungen auf unser privates und berufliches Leben. Aber auch politisch hat uns das Virus auf allen Ebenen in der Partei, den Räten und Parlamenten sowie in der Landes- und Bundesregierung beschäftigt. Dabei wurde häufig über den richtigen Umgang mit der Pandemie diskutiert und darüber, ob die Maßnahmen in der jeweiligen Situation verhältnismäßig sind. Solche Diskussionen müssen auch weiterhin geführt werden, da sie stark in unsere Grundrechte eingreifen. Am besten unter Beteiligung der Landesparlamente und des Deutschen Bundestages. Wichtig dabei bleibt, dass wissenschaftliche Erkenntnisse die Grundlage für die Festsetzung von Maßnahmen bilden und nicht irgendwelche Verschwörungstheorien oder Unwahrheiten, die vor allem aus der Querdenker- oder Reichsbürgerszene kommen. Bitte seid stets wachsam, wenn solche Dinge in Eurem Freundes- und Bekanntenkreis kursieren. Wir dürfen nicht akzeptieren, dass dadurch unsere Gesellschaft gespalten und unsere Demokratie gefährdet wird. Solltet Ihr zu aktuellen Maßnahmen Nachfragen haben, könnt Ihr Euch auch jederzeit an den Ortsverein oder die zuständigen Mandatsträger*innen wenden.

Corona und die Ortsvereinsarbeit
Die derzeit geltende Corona-Rechtsverordnung im Saarland stellt auch den Ortsverein vor neue Herausforderungen. In den letzten Wochen und Monaten habe ich Euch immer per Mail über die jeweiligen Auswirkungen auf unsere Ortsvereinsarbeit informiert. Auch wenn Parteien mehr Möglichkeiten für die Durchführung von Veranstaltungen haben, als z.B. Vereine oder Verbände, so müssen auch wir unseren Beitrag dazu leisten, Kontakte zu minimieren, um unsere Mitglieder zu schützen. Alles andere wäre gegenüber der Bevölkerung und denjenigen nicht vermittelbar, die jetzt ihre Geschäfte, Restaurants, Kneipen, etc. schließen müssen.

Christine Jung, Simon Musekamp und ich haben daher beschlossen, dass alle Präsenzveranstaltungen erst einmal entfallen. Dies gilt insbesondere für Vorstandssitzungen, aber auch für Sitzungen von Wohnbezirksgruppen, Quartiersteams, Arbeitskreisen und Arbeitsgemeinschaften. Gleichzeitig werben wir für die Durchführung von Onlinesitzungen und -treffen. Der Ortsverein stellt Euch dafür eine entsprechende Videokonferenzplattform zur Verfügung. Sollte Interesse bestehen, wendet Euch einfach per Mail oder Telefon an mich. Außerdem steht der SPD-Laden derzeit wegen den geltenden Kontaktbeschränkungen für keinerlei Nutzung zur Verfügung.

Neben den Sitzungen möchten wir aber auch, dass der gesellige Teil im Ortsverein nicht zu kurz kommt. Deshalb bieten wir seit Anfang November Online-Stammtische an. Hier können wir uns über das politische Geschehen austauschen oder über Gott und die Welt reden. Die Einladungen zu den Stammtischen gehen Euch per E-Mail zu.

Apropos E-Mail: Damit wir Euch über die aktuellsten Entwicklungen zur Ortsvereinsarbeit informieren und Euch die Einladungen zum Online-Stammtisch und den Sitzungen zuschicken können benötigen wir eine aktuelle E-Mail-Adresse von Euch. Bitte sendet uns diese unter Angabe Eures Vor- und Zunamens an ortsverein@spd-sankt-johann.de zu. Wir nehmen Euch dann in den E-Mail-Verteiler auf. Solltet Ihr sonstige Fragen oder Anregungen haben, sind wir aber auch telefonisch für Euch erreichbar.

Ehrung unserer Jubilar*innen des Jahres 2020
Auch 2020 hatten wir ein Mitgliederfest im Sommer mit der Ehrung unserer Jubilar*innen geplant. Doch leider war uns die Durchführung dieser Veranstaltung nicht möglich. Den Ersatztermin im Dezember mussten wir nun auch verwerfen. Trotzdem würden wir gerne die Ehrungen vornehmen und haben daher im Vorstand beschlossen, dass wir dem Beispiel anderer Ortsvereine folgen und die Jubilar*innen an der Haustür besuchen und ihnen dort ihre Urkunde, Ehrennadel und ein Präsent überreichen. Dazu werden wir uns bei den zu ehrenden Mitgliedern vorab melden. Wir hoffen, dass wir auf die zahlreichen Jubiläen dann im nächsten Jahr bei einem Mitgliederfest anstoßen können.

Wir suchen Verstärkung für das Team des St. Johanner Infos
Sicherlich habt Ihr das neue St. Johanner Info in Euren Briefkästen schon vermisst. Leider haben wir es nicht geschafft eine neue Ausgabe zusammenzustellen und zu veröffentlichen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass die Produktion unserer Mitgliederzeitung auf zu wenigen Schultern lastet. Solltet Ihr Lust haben das Team des St. Johanner Infos zu unterstützen, dann meldet Euch gerne bei Simon Musekamp. Wir würden uns freuen, wenn wir noch tatkräftige Mitstreiter*innen finden und Euch das Info wieder in gewohnter Weise zusenden können.

Aktuelle Informationen aus dem Ortsverein und über die Arbeit unserer Mandatsträger*innen
Alle Neuigkeiten aus dem Ortsverein und den Parlamenten und Räten könnt Ihr auch auf unserer Webseite sankt-johanner-info.de nachlesen. Außerdem bietet die SPD-Stadtratsfraktion auf Ihrer Webseite einen Newsletter an. Alle Informationen dazu findet Ihr auf www.spd-saarbruecken.de. Schaut auch gerne auf unserem Facebook und Instagram vorbei.

Wir hoffen sehr, dass wir uns schon bald wieder zu Präsenzveranstaltungen sehen können. Damit das schnell wieder möglich ist, müssen wir nun alle solidarisch sein. In diesen Tagen bedeutet das, Kontakte weitgehend zu vermeiden und die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Nur so können wir die kommenden Festtage mit unseren Liebsten unbeschwert verbringen und nur so schaffen wir es gut durch die Pandemie zu kommen. Wir wünschen Euch von Herzen frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem Gesundheit!

Mit solidarischen Grüßen

Sascha Haas, Vorsitzender Christine Jung, Stellv. Vorsitzende Simon Musekamp, Stellv. Vorsitzende