Aufgrund der immer noch anhaltend hohen Infektionszahlen im Regionalverband Saarbrücken hat die Saarbrücker Stadtverwaltung nun eine vorübergehende Allgemeinverfügung erlassen, die eine Maskenpflicht regelt. Sie gilt vorerst ab dem 5. Dezember bis einschließlich 13. Dezember 2020.

Die Maskenpflicht gilt in folgenden Straßen:
– Bahnhofstraße (einschließlich den Fußgängerüberwegen und Ampelanlagen in der Viktoriastraße, Dudweilerstraße und Betzenstraße)
– Reichsstraße bis zur Einmündung Trierer Straße und Faktoreistraße
– Vorplatz der Europagalerie bis zur Saarbahnhaltestelle Hauptbahnhof
– Kaltenbachstraße im Berreich zwischen der Kreuzung Bahnhofstraße und der Kreuzung Gerberstraße

Hier eine genaue Übersicht (Bild: Stadtverwaltung Saarbrücken)

Das Trage von Masken an Haltestellen von Bussen, Saarbahn und Zügen sowie auf Wochenmärkten bleibt von der Regelung unberührt.