Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Saarbrücker Stadtrat, Mirco Bertucci, zeigt sich erleichtert über die Verschiebung der für den Donnerstag angesetzten Wahl des Baudezernenten: „Es ist gut, dass Oberbürgermeister Uwe Conradt unserem Vorschlag gefolgt ist, seinen Kandidaten zurückgezogen und die Wahl verschoben hat.“ Neben der der SPD-Fraktion hat unter anderem die FDP und zuletzt auch die Architektenkammer dies verlangt.

Bertucci erwartet, dass der Verschiebung nun ein ordentlichen Bewerbungs- und Auswahlverfahren folgt, das dem Posten des Baudezernenten gerecht wird: „Die Stelle ist von überragender Bedeutung für die Entwicklung der Stadt. Die Besetzung gilt für die nächsten zehn Jahre. Dies darf nicht im Hau-Ruck-Verfahren durchgeführt werden.